Narcos Soundtrack by Pedro Bromfman 2×12″

Wer kauft sich eigentlich Soundtracks? Ich! Warum? Ok, da muss ich etwas weiter ausholen.
Zuerst würde ich das Genre Soundtrack in zwei Kategorien aufteilen. Zum Einen wäre da der Soundtrack, der aus verschiedenen Liedern populärer Musik zusammengestellt wird, wie z.B. bei Pulp Fiction oder Guardians of the Galaxy. Darum geht es in diesem Beitrag nicht!
Hier geht es um die Art von Soundtrack (im englischen auch Score genannt), die eigens für den Film oder in diesem Fall Serie komponiert wurde.
NARCOS heisst die von Netflix produzierte Serie. Sie handelt vom Aufstieg Pablo Escobars und dem kolumbianischen Medellín-Kartell in den 1970er – 80er Jahren. Die Serie schildert den Handlungsverlauf aus der Sicht des Agenten Steve Murphy und dessen Partner Javier Peña, die Escobar seinerzeit dingfest gemacht haben und dabei zunehmend selbst in den Sumpf aus Korruption und Gewalt gezogen werden.

Das die Serie großartig ist muss ich wohl nicht erwähnen. Einen großen Teil trägt der Soundtrack dazu bei, bestehend aus südamerikanisch angehauchten Klangflächen und Melodien. Dezent werden akustische Gitarren, Trommeln und andere verschiedene orchestrale Instrumente eingesetzt, um die Atmosphäre der Serie perfekt in das Ohr des Zuhörers transportieren. Gesungen wird nicht, außer beim Titelsong. Während ich bei anderen Serien das Intro häufig skippe, um Zeit zu sparen, läuft bei NARCOS der Titelsong immer durch.

Soy el fuego que arde tu piel
Soy el agua que mata tu sed
El castillo, la torre yo soy
La espada que guarda el caudal

Tu el aire que respiro yo
Y la luz de la luna en el mar
La garganta que ansio mojar
Que temo ahogar de amor
Y cuales deseos me vas a dar?

Dices tu, „Mi tesoro basta con mirarlo
Tuyo será, y tuyo será.“

(Tuyo – by Written by Rodrigo Amarante)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Optisch macht der Soundtrack auch einen guten Eindruck. Ich habe durch Zufall die limitierte Version mit schwarz/weißem Vinyl und alternativem Cover ergattert. Noch besser wäre ein Gatefold mit zwei Einschüben gewesen. So liegen die beiden Schallplatten im Cover in ihren Hüllen übereinander. Das mag ich nicht so. Immerhin sind die Innenhüllen gefüttert und ein Download-Code liegt bei. Find ich gut!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Während ich diesen Artikel schrieb und nebenbei den Klängen des Soundtracks lauschte sind mir zwei Dinge aufgefallen.
Diese Art von Musik eignet sich hervorragend als Hintergrundmusik für denk- und schreibintensive Aufgaben. Des Weiteren lassen sich viele Stücke gut zum samplen für mein Instrumentalprojekt Karl Kante verwenden. Haltet die Ohren offen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s