Banquets – Self Titled 12″ LP

Ich möchte gerne ein paar Worte verlieren zu meinem Lieblingslabel Coffeebreath and Heartache und deren Release „Banquets – Self Titled„. Coffeebreath and Heartache sind ein kleines DIY Label aus Bielefeld, die besonders viel Herzblut und Liebe ins Detail in ihre Releases packen. Seit 2010 veröffentlichen die Bielefelder nette Punkrock- und Hardcoreplatten in liebevollen Kleinstauflagen.

frontIn meiner Sammlung befindet sich ein Exemplar der US-Amerikaner Banquets. Deren selbstbetiteltes Album erschien im May 2013.

Musik:
Banquets bewegen sich im bodenstädigen PopPunk Sektor. Eingängig, melodiös, teilweise verspielt. Keiner der vorhandenden 10 Songs ist wirklich schlecht. Insgesamt ein Spitzenalbum zum Durchhören. Ich sehe Balkonwetter, Sonnenbrillen, angenehme Laune.

vinylJetzt zu dem, was die Platte erst richtig liebenswert macht.

Die Aufmachung:
Das schwarz-weiß-grau gesprenkelte Vinyl kommt in einem Spezial-Doppel-Cover mit handgefertigten Auschnitten. Beim Ein- und Auspacken etwas fummelig, aber gut aussehen tut´s trotzdem. Da ist bestimmt der ein oder andere Bastelnachmittag bei draufgegangen. Ein bedrucktes Inlay mit Lyrics, sowie Downloadcode sind außerdem am Start.

Insgesamt gibt es von dem Album 500 Kopien. 100x solid pink, 150x black & white mixed und 250x purple & black (Tour/Mailorder Edition)

back

Ein Gedanke zu “Banquets – Self Titled 12″ LP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s